Ihr habt euch freudestrahlend dazu entschlossen, das Gewerbe als Nageldesignerin anzumelden und es zum Beruf zu machen.

Damit kommen erst mal eine Menge Formalitäten auf euch zu, unter anderem der steuerliche Erfassungsbogen.

 

Das muss natürlich gewissenhaft ausgefüllt werden und sieht im ersten Moment schlimm aus.

So schlimm ist es nicht 

 

Was alles gefragt wird und wie ihr den Bogen ausfüllen müsst, könnt ihr hier unter “Wissenswertes – Gewerbe, Amt & Co” erfahren

 


Wollt ihr mehr erfahren?

Dann registriert euch noch heute und habt als Mitglied vollen Zugriff auf alle Inhalte.

Wie das geht, erfahrt ihr hier